Montag, 20. Januar 2014

Jeti R10 mit Sat1 & Sat2 PPM/Sum Signal Out Problem

Als Fernsteuerungssystem für meine Multicopter habe ich mich für das Jeti System entschieden da dieses System sehr gut in meine ältere Graupner Anlage integrierbar ist. Einige Jeti Empfänger bieten auch ein interessantes Feature - nämlich die Ausgabe des PPM Signals ohne/mit geringer Vorverarbeitung. Dieses PPM Signal kann demzufolge über nur eine Signalleitung in diverse Flightcontroller (Multiwii, KK2, usw.) eingespeist werden (sogenanntes PPM Sum Signal). Jeti bietet zum Beispiel RSat2 Empfänger, diese haben nur einen Ausgangskanal (PPM).
Die RSat2 funktionieren zum Beispiel ohne Probleme an einer Multiwii. Wenn man allerdings eine Anlage mit 12 oder mehr Kanälen hat und zusätzlich einen Multicopter mit z.B. Kamera (Gimbal), Fotoanlage, usw. direkt über die Fernsteueranlage steuern will, dann kann man dies zumindest theoretisch über die grösseren Empfänger (ab R10). Diese Empfänger bieten neben den normalen Servoausgängen (z.B. 10 Stück), weitere Satellitenausgänge (2 Stück). Ich habe mir einen solchen R10 gekauft und den Sat2 auf PPM Out geschalten, während die normalen Servokanäle noch aktiv waren. Leider ist das so generierte PPM Signal für eine Multiwii nicht zu gebrauchen, da es scheinbar zu Verzerrungen oder Überlagerungen kommt. Auch ein deaktivieren der Servokanäle konnte dieses Problem nicht lösen. Schlussendlich scheint mir nur die Lösung mit Doppelempfänger zu bleiben, einen RSat2 für das PPM Signal an die Multiwii und einen weiteren kleinen R5/R6/R7 für weitere Zusatzfunktionen. Nach meinen Recherchen bin ich leider nicht der einzige welcher sich mit der beworbenen Funktionalität diesen Empfänger gekauft hatte und dann im Nachgang festgestellt hat das dies so leider nicht funktioniert. Ich werde mal Jeti bzgl. des Problems kontaktieren.

m2c

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen